so gehts

Möchtest Du auch gerne Dein eigenes Keramik Kunstwerk schaffen? Mit Hilfe einfacher Methoden und kleiner Tricks entstehen wundervolle Kunstwerke. Vielleicht bist Du noch auf der Suche nach einem persönlichen Geschenk ? Die Keramikkunstwerke sind perfekt, um lieben Menschen eine Freude zu bereiten.  

 

Hier findest Du eine Übersicht über die verschiedenen Schritte, bis Du Dein fertiges Werk in den Händen halten kannst. 

Farben

Es stehen eine grosse Auswahl an Farben zur Verfügung (von pastellfarben bis zu farbintensiv). Die Farben sind auch für Kinder unbedenklich, da sie lebensmittelecht, bleifrei und völlig ungiftig sind.

 

Bei den Farben werden zwischen Stroke & Coat Farben und Foundations (Grundierungen) unterschieden.  

 

glasieren

Nun kommt mein Teil der Arbeit. Die Farben werden mit einer Glasur versiegelt. Jedes einzelne Werk wird von Hand glasiert. Hier gibt es zwei verschiedene Methoden. Entweder werden die Werke in die Glasur "getaucht" oder mit dem Pinsel  bemalt. Bei beiden Methoden ist es wichtig, dass sich keine Blasen bilden und dass man keine Stellen vergisst und  insgesamt genug Glasur aufträgt. 

Rohlinge

Die meisten Keramikrohlinge stammen aus Italien. Vor der Bearbeitung ist es wichtig, die Rohlinge nach kleinen abstehenden Fehlern zu untersuchen, die mit Hilfe von Schleifpapier nachmodelliert werden können. 

 

Es gibt eine grosse Auswahl an verschiedenen Modellen wie z.B. Tassen, Teller, Schalen, Dosen, Vasen, Teelichter, Krüge...

brennen

Nachdem die Glasur getrocknet ist, werden die Werke in den Brennofen gestapelt. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Jedes Werk muss auf eine Brennstütze gestellt werden, damit es nicht auf der Brennplatte festklebt. Das ist zum Teil eine wacklige und enge Angelegenheit und man muss darauf achten, dass man die nebenliegenden Werke nicht umstösst. Anschliessend heizt der Brennofen auf über 1000 Grad hoch und kühlt anschliessend wieder auf Zimmertemperatur ab. Dies dauert insgesamt über 24h und es ist sehr wichtig, dass man den Ofen erst öffnet, wenn er abgekühlt ist, ansonsten würden in der Keramik Risse entstehen.

 

Techniken

Mit Hilfe der verschiedenen einfachen Techniken kann JEDER ein tolles, einzigartiges Kunstwerk zaubern:

 

Stempeltechnik, Punkte, Silkscreen, Schablonen, Auskratzen, Vorzeichnen,...

 

Gerne stelle ich Dir die verschiedenen Werkzeuge hierfür zur Verfügung und zeige Dir, wie einfach die verschiedenen Techniken anzuwenden sind. 

fertiges werk

Juhu! Es ist geschafft. Dein Werk ist fertig und Du kannst stolz sein!

Es ist auch jedes Mal für mich ein besonderer Moment, den Ofen zu öffnen und die fertigen Werke zu sehen. Erst jetzt kann man erkennen, wie die Farben leuchten und ob  alles zufriedenstellend ist. 

 

Du kannst Dein Keramikstück in der Spülmaschine reinigen, jedoch können mit der Zeit haarfeine Glasursprünge entstehen. Für die Mikrowelle ist die Keramik nicht geeignet.